Joomla - p111898

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Presseartikel 30.7.-6.8.2022: Krakau und Umgebung

30.7.-6.8.2022: Krakau und Umgebung

E-Mail Drucken PDF

Programm jetzt online !

Ökumenisch Interessierte und Engagierte, insbesondere aus den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke, die sich für die Versöhnung zwischen Polen und Deutschland interessieren und dafür wichtige Orte, Erinnerungsstätten sowie die Kultur- und Kirchengeschichte Polens kennenlernen wollen - an diesen Personenkreis richtet sich die Lern- und Begegnungsreise vom 30. Juli bis 6. August 2022 

Denn die polnische, die deutsche und mitten darin auch die jüdische Geschichte, Kultur und Gegenwart stehen im Zentrum dieser Reise, die in die alte polnische Königsstadt Krakau (mit der Kathedrale auf dem Wawel) und ihre Umgebung führen wird.

In Krakau besichtigen wir sowohl die malerische Altstadt und die Kathedrale auf dem Wawel als auch das jüdische Viertel und das ehemalige jüdische Ghetto mit dem Museum in der Fabrik von Oskar Schindler.

In Auschwitz und Birkenau gehen wir durch die Gedenkstätten, erinnern uns an P. Maximilian Kolbe und besuchen das dortige Zentrum für Gebet und Dialog. Dort treffen wir auch mit dessen stellvertertretenden Leiter, dem deutschen Auslandspfarrer Dr. Manfred Deselaers, zusammen.

Und immer wieder begegnen wir, in Wadowice, in Kalwaria Zebrzydowska und auch in Nova Huta, der Person Karol Wojtyla/ Papst Johannes Paul II.

Die Reiseleitung übernehmen Dr. Christian Hohmann, MÖWe-Regionalpfarrer, und Martin Decking, Dekanatsreferent im Dekanat Herford-Minden.

Die Organisation der Reise erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Krakauer Reisebüro Marco der Pole, über das auch die Buchung der Reise erfolgt. https://krakau-reisen.com/oekumenische-reise,443

ProgrammProgramm zum Download

AnmeldeformularAnmeldeformular zum Download

Anmeldeschluss:  30.6.2022

Kosten: 795 EUR pro Person (im Doppelzimmer)

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Für Rückfragen steht Ihnen auch  Martin Decking zur Verfügung.

Allgemeine Reisebedingungenauf der Webseite des Reiseveranstalters

Corona-Links: 

Reisehinweise des auswärtigen Amtes   (keine Quarantäne in Polen bei nachgewiesener vollständigen Impfung, nachgewiesener Covid-19 Erkrankung oder negativem PCR Test)

https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/polen/

An- und Abreise:

Um eine umweltfreundliche und zugleich zuverlässige Hin- und Rückfahrt zu ermöglichen, beginnen wir unsere Reise am Samstag, den 30.7. mit einer Übernachtung in Frankfurt (Oder).

In Frankfurt (Oder) können wir am Sonntag 31.07.2022 um 11.45 Uhr bequem in den durchgehenden EC steigen und erreichen dann Krakau am Sonntag Abend um 17.52 Uhr.

Die Anreise nach Franfurt (Oder), das aus OWL mit Umstiegen in Hannover und Berlin innerhalb von ca. 4.30 Stunden erreicht werden kann, erfolgt individuell (und ist im Reisepreis nicht enthalten)

In Frankfurt besteht die Gelegenheit, am späten Nachmittag an einer Stadtführung teiilzunehmen, sowie mit den bereits angereisten Teiilnehmern gemeinsam zu Abend zu essen.

Die Rückfahrt am Samstag, den 6.8.2022 erfolgt ebenfalls mit der Bahn. Um 10.16 Uhr verlässt der EC  Krakau und erreicht um 17.06 Uhr Berlin Ostbahnhof und um  17.16 Uhr Berlin HBF.

Die Weiterfahrt nach Ostwestfalen erfolgt dann um 17.35  Uhr ab Berlin Ostbahnhof mit ICE durchgehend nach Hannover (an 19.28 Uhr).
Weiter dann von Hannover (ab 20.09 Uhr) nach Minden (an 20.53 Uhr), Porta Westfalica (an 21.06 Uhr),  Bad Oeynhausen (an 21.13 Uhr) , Löhne (an 21.18 Uhr) und Herford (an 21.25 Uhr) bis Bielefeld (an 21.36 Uhr).

Fahrtkosten: Die oben beschriebene Hinfahrt: 'Frankfurt (Oder) bis Krakau' und die ebenfalls beschriebene Rückfahrt: 'Krakau bis maximal Bielefeld' sind - in der 2. Klasse - im Reisepreis enthalten.