Joomla - p111898

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite

Evangelisierung - Entdecker und Visionionäre

E-Mail Drucken PDF

Entdecker und Visonäre

Mit der Frage, wie die Weitergabe des Glaubens unter den Bedingungen der Gegenwart möglich ist, beschäftigt sich die Reihe "Evangelisierung – Entdecker und Visionäre", die in der kefb Bielefeld stattfindet.

Wollen Sie als Entrepreneure und Innovatoren den Glauben wieder neu ins Gespräch bringen? Sie wünschen sich, dass der Glaube weitergegeben wird und unsere Gemeinden wieder wachsen können? Aber Sie fragen sich, ob das überhaupt möglich ist?

In unserer neuen Reihe Evangelisierung - Entdecker und Visionäre geben wir Ihnen eine Antwort darauf. Wir möchten Ihnen von Gemeinden erzählen, die wachsen und was der Grund dafür ist. Wir möchten Ihnen sagen, was wir in den vergangenen Jahren über Jüngerschaft und Evangelisierung lernen durften und was wir woanders erfahren haben.

Wir machen Sie auf interessante Entwicklungen aufmerksam und bringen Sie mit Entdeckern und Visionären in den Austausch, die als Kundschafter auf dem Gebiet von Jüngerschaft und Evangelisierung unterwegs sind.

Wenn Sie sich von diesem Thema angesprochen fühlen, sind Sie die beste Person dafür, neue Dinge bei sich vor Ort auszuprobieren. Kommen Sie zu uns! Wir freuen uns auf Sie!

Die Veranstaltungen zur Reihe gibt es als Faltblatt zum Download.

Eine Übersicht über die gesamte Reihe finden Sie auch hier; Über diesen Link können Sie sich auch direkt online anmelden.

Weiterlesen...
 

Sorge um das Menschheitserbe - was im Orient auf dem Spiel steht

E-Mail Drucken PDF

Der Nahe und Mittlere Osten gehört in der Religionsgeschichte zu den kreativsten und farbigsten Gegenden der Welt. Hier liegen die Wurzeln von Judentum, Christentum und Islam. Hier lebten jahrhundertelang Menschen fast aller monotheistischen Glaubensformen zusammen. Über Jahrtausende hinweg entwickelte sich ein faszinierendes Geflecht von Kulturen, religiöser Praxis und ethischen Maßstäben, ohne die unsere moderne Welt von heute undenkbar wäre.

Weiterlesen...
 

11.3.2019: Kirchen und Kino: Die göttliche Ordnung

E-Mail Drucken PDF

Die göttliche Ordnung

Am Montag, 11. März, setzen die UCI-Kinowelt Bad Oeynhausen, das Dekanat Herford-Minden und das Kulturreferat "KuK!" des Evangelischen Kirchenkreises Vlotho ihre gemeinsame Reihe "Kirchen+Kino" fort. Gezeigt wird der schweizerische Produktion "Die göttliche Ordnung" aus den Jahr 2017.

Filmstart ist erneut montags um 19.30 Uhr in der UCI-Kinowelt in Bad Oeynhausen, Mindener Str. 36. Zuvor besteht ab 19.00 Uhr  die Möglichkeit, mit anderen Besucher(innen) bei einem Glas Sekt oder Wasser ins Gespräch zu kommen.

Für die jeweils laufende Staffel finden Sie alle Termine für Bad Oeynhausen, eine Kurzbeschreibung, Filmkritiken und den Trailer unter  www.kirchen-und-kino.de.

Karten für alle Filme der Reihe gibt es an der Abendkasse des Kinos sowie sehr unkompliziert online unter www.uci-kinowelt.de. Der Vorverkauf beginnt jeweils eine Woche vor der Vorstellung.

Weiterlesen...
 

Pilgern 2019

E-Mail Drucken PDF

Der Sigwardsweg und der Jakobsweg, das sind die beiden bekanntesten Pilgerwege in unserer Region.

Pilgergruppen, auch aus den Gemeinden unseres Dekanates, und viele Einzelpersonen nutzen diese Wege, erkunden die Landschaft und finden so auch näher zu sich, zu einander - und zu Gott.

Seit 2009 gestaltet das Dekanat Herford-Minden Ökumenische Pilgerwege und Pilgertage in enger Zusammenarbeit mit dem Regionalpfarrer für Mission, Ökumene und Weltverantwortung der Evangelischen Kirche von Westfalen, der Evangelischen Erwachsenenbildung Ostwestfalen, dem Pilgerbüro Minden und einem Team von Ehrenamtlichen.

Für das Jahr 2019 sind folgende Pilgerwege geplant:

Weiterlesen...
 

19.03.2019: Ökumenisches Abendgespräch

E-Mail Drucken PDF

Prof. Eberhard Tiefensee

„Streben nach Glück/Suche nach Lebenssinn – ohne Religion?“

Viele Menschen finden ihr Glück oder ihren Lebenssinn ohne Glauben und ohne Kirche. Sie finden keinen Zugang zum christlichen Glauben, auch nicht zu anderen religiösen Überzeugungen. Leben ohne Glauben ist für viele der Normalfall.
Was bedeutet das für Menschen in der Kirche, die ihren Lebenssinn und ihr Glück nicht ohne Glauben finden können.
Und gibt es Wege, dass beide, Menschen ohne Konfession und Menschen, die glauben, miteinander ins Gespräch kommen?

Wenn Sie diese Fragen interessieren, sind Sie ganz herzlich zum Ökumenischen Abendgespräch am 19. März um 19.30 Uhr in Herford eingeladen.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 23