Joomla - p111898

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Presseartikel 2.-9.10.2021: Breslau, Krakau und Umgebung - Anreise vereinfacht !

2.-9.10.2021: Breslau, Krakau und Umgebung - Anreise vereinfacht !

E-Mail Drucken PDF

Ökumenisch Interessierte und Engagierte, insbesondere aus den Kreisen Herford und Minden – Lübbecke, die sich für die Versöhnung zwischen Polen und Deutschland interessieren und dafür wichtige Orte, Erinnerungsstätten sowie die Kultur- und Kirchengeschichte Polens kennenlernen wollen - an diesen Personenkreis richtet sich die Lern- und Begegnungsreise vom 2. bis 9. Oktober 2021. 

Denn die polnische, die deutsche und mitten darin auch die jüdische Geschichte, Kultur und Gegenwart stehen im Zentrum dieser Reise, die uns für eine Nacht und einen Tag in die ehemalige Hauptstadt des (früheren) Schlesiens und dann in die alte polnische Königsstadt Krakau (mit der Kathedrale auf dem Wawel) führen wird.

In Breslau begeben wir uns auf die Spuren von Dietrich Bonhoeffer und Edith Stein. In Krakau und Umgebung begegnen wir vor allem der Person Karol Wojtyla/ Papst Johannes Paul II.

In Krakau besichtigen wir sowohl die malerische Altstadt und die Kathedrale auf dem Wawel als auch das jüdische Viertel und das ehemalige jüdische Ghetto mit dem Museum in der Fabrik von O. Schindler. Außerdem treffen wir dort mit dem Jesuiten Pater Adam Zak zusammen, der uns sein Land und die kirchlichen und politischen  Verhältnisse erklären wird.

In Auschwitz und Birkenau gehen wir durch die Gedenkstätten, erinnern uns an P. Maximilian Kolbe und besuchen das dortige Zentrum für Gebet und Dialog. Dort treffen wir auch mit dessen stellvertertretenden Leiter, dem deutschen Auslandspfarrer Dr. Manfred Deselaers, zusammen.

Die Reiseleitung übernehmen Dr. Christian Hohmann, MÖWe-Regionalpfarrer, und Martin Decking, Dekanatsreferent im Dekanat Herford-Minden.

Die Organisation der Reise erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Krakauer Reisebüro Marco der Pole, über das auch die Buchung der Reise erfolgt. https://krakau-reisen.com/oekumenische-reise,443

Programm: Download

Anmeldeformular: Download

Anmeldeschluss: 27.08.2021

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Für Rückfragen steht Ihnen auch  Martin Decking zur Verfügung,

Links: 

Reisehinweise des auswärtigen Amtes   (keine Quarantäne in Polen bei nachgewiesener vollständigen Impfung, nachgewiesener Covid-19 Erkrankung oder negativem PCR Test)

https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/polen/

An- und Abreise:

Die Reise beginnt offiziell am 2.10.2021 in Berlin HBF, von wo aus wir um 10.37 Uhr mit einem durchgehenden Eurocity nach Breslau (an 14.47 Uhr) starten.
Für die individuelle Anreise nach Berlin empfiehlt sich aus unserer Region der durchgehende IC von Bünde (ab: 6.25 Uhr) über Bad Oeynhausen (ab: 6.39 Uhr ) und  Minden (ab: 6.49 Uhr ) nach Berlin HBF  (an: 9:22 Uhr)

Die Rückfahrt am 9.10.2021 erfolgt ebenfalls mit der Bahn. Um 10.18 Uhr verlässt der EC  Krakau und erreicht um  17.16 Uhr Berlin HBF - womit die Fahrt offiziell endet.
Ab Berlin dann individuelle Weiterreise.

z.B. um 17.46 Uhr ab Berlin HBF durchgehend nach Hannover (an 19.28 Uhr) und Bielefeld (an 20.20 Uhr)  - und mit Umstieg in Hannover (ab 20.09 Uhr) nach Minden (an 20.53 Uhr), Porta Westfalica (an: 21.06 Uhr),  Bad Oeynhausen (an: 21.13 Uhr) , Löhne (an: 21.18 Uhr) und Herford (an 21.25 Uhr) bis Bielefeld (an: 21.36 Uhr).

Oder um 18.34 Uhr ab Berlin HBF durchgehend bis Minden (an: 21.10 Uhr) und Bünde (an: 21.33 Uhr). Und von dort aus ggf. mit Umstieg weiter...

Vereinfachte Anreise ?!    (Stand 27.07.2021)

Da die Bahn zwsichenzeitlich eine Baustelle zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) eingeplant hatte, war in einer ersten Fassung der Ausschreibung auf der Rückfahrt ein zusätzlicher Umstieg in Frankfurt (Oder) vorgesehen - und auf der Hinreise eine individuelle (Bahn-) Anreise nach Dresden und vnon Dresden-Neustadt dann ein gemeinsamer Bustransfer nach Breslau.
Da diese Baustelle nun aber nicht unsere Reisetage betrifft, haben wir uns entschieden, die Anreise nach Breslau und die Rückfahrt ab Krakau jeweils komplett mit der Bahn anzubieten. 
Dadurch wird die Fahrt sicherlich etwas komfortabler - und auch ein wenig günstiger als zunächst angeboten.

 

Wichtige Links