Joomla - p111898

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Presseartikel 5.7.2021: Kirchen und Kino: Sorry we missed you

5.7.2021: Kirchen und Kino: Sorry we missed you

E-Mail Drucken PDF

Am Montag, 5. Juli startet die Kirchen und Kino Sommerstaffel. Nachdem die meisten Filme der vierzehnten Staffel corona-bedingt nicht gezeigt werden konnten, zeigen die UCI-Kinowelt Bad Oeynhausen, das Dekanat Herford-Minden und das Kulturreferat "KuK!" des Evangelischen Kirchenkreises Vlotho drei 'ausgefallene' Filme ihrer gemeinsamen Reihe "Kirchen+Kino".

Gezeigt wird die britische Produktion "Sorry we missed you" aus dem Jahr 2019.

Filmstart ist erneut montags um 19.30 Uhr in der UCI-Kinowelt in Bad Oeynhausen, Mindener Str. 36.

Tickets gibt es wie gewohnt schon ca. eine Woche im voraus online unter www.uci-kinowelt.de bzw. vor Ort zu den Öffnungszeiten des Kinos zu kaufen.

Die Sitzplätze im Kino sind so reduziert, dass ein ausreichender Abstand zu den anderen Besucherinnen und Besuchern eingehalten werden kann.
Je nach den dann geltenden Corona-Regeln ist ggf. auf dem Platz ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Sie vor dem Filmstart bis auf weiteres nicht zu Gesprächen bei Sekt und Selters einladen, sondern stattdessen bitten, direkt auf Ihrem Sitz Platz zu nehmen.

Ein Arbeiter aus Newcastle fängt als selbstständiger Bote bei einem Paketservice an, während seine Frau, eine Altenpflegerin, zugunsten des erforderlichen Transporters auf ihr Auto verzichtet. Der Traum von unternehmerischer Freiheit zerbricht allerdings schnell an den unfairen und ausbeuterischen Bedingungen. Diese wirken sich bald auch auf die gesamte Familie aus… Mit großer Zärtlichkeit sammelt Regisseur Ken Loach feine Beobachtungen des Arbeits- und Familienalltags, macht aber auch den ungeheuren Druck spürbar, der dieser hart arbeitenden Familie die Luft zum Atmen nimmt: ein packendes und berührendes Drama über die Versprechen der neoliberalen Arbeitswelt und die Folgen der Selbstausbeutung für die Betroffenen!

Bildrechte: Filmwelt

Großbritannien,  2019

Regie: Ken Loach

101 Min.
Sehenswert ab 14.


Kinotipp der Katholischen Filmkritik (Nr. 389) – Januar 2020

Film des Monats – Februar 2020

Trailer: https://www.sorrywemissedyou-derfilm.de/

Weitere Infos zum Film: Download

Künftig finden Sie für die jeweils laufende Staffel  alle Termine für Bad Oeynhausen, eine Kurzbeschreibung, Filmkritiken und den Trailer auch wieder unter  www.kirchen-und-kino.de.

 

Wichtige Links