Joomla - p111898

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Presseartikel 9.11.2020: Kirchen und Kino: Erde

9.11.2020: Kirchen und Kino: Erde

E-Mail Drucken PDF

fällt leider aus - Am Montag, 9. November setzen die UCI-Kinowelt Bad Oeynhausen, das Dekanat Herford-Minden und das Kulturreferat "KuK!" des Evangelischen Kirchenkreises Vlotho die vierzehnte Staffel ihrer gemeinsamen Reihe "Kirchen+Kino" fort.

Gezeigt wird der österreichische Dokumentarfilm "Erde" aus dem Jahr 2019.

Filmstart ist erneut montags um 19.30 Uhr in der UCI-Kinowelt in Bad Oeynhausen, Mindener Str. 36.

Tickets gibt es wie gewohnt schon ca. eine Woche im voraus online unter www.uci-kinowelt.de bzw. vor Ort zu den Öffnungszeiten des Kinos zu kaufen.

Die Sitzplätze im Kino sind so reduziert, dass ein ausreichender Abstand zu den anderen Besucherinnen und Besuchern eingehalten werden kann; ein Mund-Nasen-Schutz ist, nach aktuellem Stand, auf dem Platz daher nicht mehr zu tragen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Sie vor dem Filmstart bis auf weiteres nicht zu Gesprächen bei Sekt und Selters einladen, sondern stattdessen bitten, direkt auf Ihrem Sitz Platz zu nehmen.

Mehrere Milliarden Tonnen Sand, Steine und Felsen werden durch Menschen jährlich bewegt, dreimal mehr als durch Wind, Wetter und Gezeiten. Maschinen roden und versiegeln und beuten mit rabiater Gewalt den Planeten aus.

Mit schneidend scharfen Bildern protokolliert der Dokumentarfilmer Nikolaus Geyrhalter die Zerstörung der Erde, die rational kaum mehr gerechtfertigt werden kann.
Er beobachtet in Minen, Steinbrüchen und Großbaustellen Menschen bei ihrem Versuch, sich den Planeten anzueignen. Und widmet sich dabei einer sinnlich und argumentativ beeindruckenden Rundumsicht den materiellen Attacken auf die Oberfläche unseres Planeten.
Auch seine Interviews mit Arbeitern, Ingenieuren und Wissenschaftlern fördern eine fatale Resignation zu Tage, da weder der Einzelne noch die Gesellschaften dieser Dynamik einer sich verselbständigten Ausbeutung Einhalt gebieten können.

Bildrechte: Real Fiction Filmverleih

Österreich, 2019

Regie: Nikolaus Geyrhalter

Länge: 121 Min.

Sehenswert ab 16.

Kinotipp der Katholischen Filmkritik (Nr. 378) – Juli 2019

Trailer: Link

Weitere Infos zum Film: Download

Alle Termine für Bad Oeynhausen, eine Kurzbeschreibung, Filmkritiken und den Trailer finden Sie für die laufende Staffel auch unter  www.kirchen-und-kino.de.

 

Wichtige Links