Joomla - p111898

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Presseartikel 23.09.2019: Umsteigen: Kirchen und Kino am anderen Ort - Auftaktveranstaltung

23.09.2019: Umsteigen: Kirchen und Kino am anderen Ort - Auftaktveranstaltung

E-Mail Drucken PDF

Noch bis zum 7. Oktober müssen alle Kinofans warten, bis nach der Sommerpause in der UCI Kinowelt in Bad Oeynhausen die ökumenische Reihe ‚Kirchen und Kino‘ wieder startet.
Doch vor dem Start der neuen, nunmehr 13. Staffel, gibt es am Montag, 23. September erneut eine Auftaktveranstaltung. Und zwar in Form eines Kurzfilm-Specials.

Unter der Überschrift „Umsteigen“ werden im ‚Alten Wartesaal‘ im Bahnhof Löhne an diesem Abend ab 19.30 Uhr Kurzfilme gezeigt, die alle, auf die eine oder andere Weise, etwas mit dem Umsteigen auf den Reisen des Lebens und des Glaubens zu tun haben.

Veranstaltungsflyer der Auftaktveranstaltung zum Download

Veranstaltungsplakat der Auftaktveranstaltung zum Download

Der Eintritt zu diesem Abend ist frei.

 

Getränke können erworben werden.

Ort: Bahnhof Löhne (Westfalen), Alter Wartesaal, Bünder Str. 7, 32584 Löhne

Veranstalter der Reihe ‚Kirchen und Kino‘ sind in Bad Oeynhausen das Dekanat Herford-Minden und das Kulturreferat "KuK!" des Evangelischen Kirchenkreises Vlotho sowie die UCI Kinowelt Bad Oeynhausen.

Im Rahmen dieser Reihe werden von Oktober 2019 bis Mai 2020 immer wieder montags um 19.30 Uhr in der UCI-Kinowelt ausgezeichnete Filme in Bad Oeynhausen gezeigt.

Schon ab 19.00 Uhr besteht bei Sekt und Selters die Möglichkeit zu Gespräch und Begegnung.
In Bad Oeynhausen ist die Staffel 2019/20 bereits die 13. Spielzeit.

Alle Infos zu den Filmen der neuen Staffel finden Sie unter www.kirchen-und-kino.de

Nachstehend finden Sie eine Kurzübersicht über die jeweils gezeigten Filme:

07.10.2019:  Shoplifters - Familienbande

04.11.2019: Gundermann

09.12.2019: Die Frau des Nobelpreisträgers

13.01.2020: Gegen den Strom

10.02.2020: Girl

09.03.2020: Capernaum - Stadt der Hoffnung

06.04.2020: Styx

11.05.2020: Fridas Sommer