Joomla - p111898

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Presseartikel 5. Oktober 2019: Ökumenische Besinnungstag

5. Oktober 2019: Ökumenische Besinnungstag

E-Mail Drucken PDF

Ökumenischer Besinnungstag: „Der Mensch als Mitgeschöpf und nicht als Krone der Schöpfung“ - Verantwortung übernehmen angesichts der Krise unseres Planeten

Am Samstag, den 16. Oktober 2019 findet von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr in Minden ein Ökumenischer Besiinnungstag zur Schöpfungsverantwortung statt.

Am Vormittag spricht Bischöfin i. R. Wartenberg-Potter zum Thema "Die Bibel neu lesen - in Verantwortung vor der Schöpfung“. Ihr Anliegen ist es, dass sich der Mensch als Mitgeschöpf und nicht als Beherrscher der Schöpfung verstehen lernt. Denn die heutige schöpfungstheologische Exegese zeigt, dass der Mensch von Gott beauftragt ist, seine Mitwelt zu bewahren und dem Leben zu dienen.

Im Nachmittagsbereich besteht die Möglichkeit, an verschiedenen Arbeitsgruppen teilzunehmen.

 

So werden u. a. Johanna Schäfer (Amt für MÖWe) und Christian Maier (Erzbistum Paderborn, Referat Weltmission - Entwicklung - Frieden) konkrete Handlungsmöglichkeiten vorstellen; auch Frau Wartenberg-Potter wird dann noch zum Gespräch zur Verfügung stehen.

Die Referentin: Bärbel Wartenberg-Potter ist aufgewachsen in Pirmasens/ Pfalz. Als Pfarrerin der Württembergischen Landeskirche war sie von 1980 an Direktorin der Abteilung „Frau in Kirche und Gesellschaft“ des ÖRK. Danach lehrte sie an der University of the West Indies. Nach vier Jahren Leitung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland war sie von 2001 bis 2008 Bischöfi n in der Nordelbischen Ev.-Luth. Kirche. Sie ist bekannt für zahlreiche theologische Veröffentlichungen zu ökumenischen und biblischen Themen.

Datum: Samstag, 5. Oktober 2019

Zeit: 10:00 bis 16:00 Uhr (9:30 Uhr Stehkaffee)

Teilnahmebeitrag (incl. Verpflegung): 15,00 EUR

Veranstaltungsflyer mit allen Details: ist noch in Vorbereitung

unverbindliche Voranmeldung: schon jetzt im Delkanatsbüro Herford-Minden, Tel. 05731 / 98 16 140 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Anmeldung nach Veröffentlichung des Programms: im Delkanatsbüro Herford-Minden, Tel. 05731 / 98 16 140 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Veranstalter: Dekanat Herford-Minden, Regionalstelle des Amtes für Mission, Ökumene und kirchl. Weltverantwortung, Evangelische Erwachsenenbildung