Joomla - p111898

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Presseartikel 19.03.2019: Ökumenisches Abendgespräch

19.03.2019: Ökumenisches Abendgespräch

E-Mail Drucken PDF

Prof. Eberhard Tiefensee

„Streben nach Glück/Suche nach Lebenssinn – ohne Religion?“

Viele Menschen finden ihr Glück oder ihren Lebenssinn ohne Glauben und ohne Kirche. Sie finden keinen Zugang zum christlichen Glauben, auch nicht zu anderen religiösen Überzeugungen. Leben ohne Glauben ist für viele der Normalfall.
Was bedeutet das für Menschen in der Kirche, die ihren Lebenssinn und ihr Glück nicht ohne Glauben finden können.
Und gibt es Wege, dass beide, Menschen ohne Konfession und Menschen, die glauben, miteinander ins Gespräch kommen?

Wenn Sie diese Fragen interessieren, sind Sie ganz herzlich zum Ökumenischen Abendgespräch am 19. März um 19.30 Uhr in Herford eingeladen.

Als Referent und Gesprächspartner steht uns dafür Prof. Dr. Eberhard Tiefensee aus Leipzig zur Verfügung.

Prof. Dr. Eberhard Tiefensee, aufgewachsen in Leipzig, lehrte von 1997 bis zu seiner Emeritierung 2018 Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt.
Seit seiner Priesterweihe 1979 hat er in Sachsen als Seelsorger in verschiedenen Gemeinden und auch als Studentenseelsorger gewirkt.

Ort: Frühherrenhaus, Petersilienstraße 3a (an der ev. St. Johannis-Kirche), 32052 Herford-Mitte

Datum: Dienstag, 19. März

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Veranstalter: Dekanat Herford Minden und Amt für Mission, Ökumene und Weltverantwortung der Ev. Kirche von Westfalen

Informationen zum Referenten: https://www.uni-erfurt.de/philtheol/tiefensee/