Joomla - p111898

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Bildung KBS Bielefeld Programmeröffnung 1/2016

Programmeröffnung 1/2016

E-Mail Drucken PDF

Von A wie Andreas Englisch bis Z wie Zukunftsbild – Spannende Veranstaltungen im neuen Bildungsprogramm der Katholischen Bildungsstätte Bielefeld und des Katholischen Bildungswerkes Minden für das 1. Halbjahr 2016. Wieder einmal wird ein bunter Reigen interessanter Veranstaltungen im neuen Bildungsprogramm ausgeschrieben.

 

„Erstmals haben wir mit Andreas Englisch einen Referenten eingeladen, dem ein großer Teil von Menschen aus Presse, Funk und Fernsehen bekannt sein dürfte“ so Stephan Polle, Leiter der KBS. Dieser wird am 5. März 2016 in Bielefeld spannende Einblicke in die Welt des Vatikans geben und über  Papst Franziskus berichten. Daneben bietet das KBW Minden einige theologische Veranstaltungen an. So geht es am 20. Januar, mit Prof. Norbert Mette, um die Umweltenzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus. Am 10. Februar wird mit Prof. Gerhard Kruip über die „Reformfähigkeit der Katholischen Kirche, am Beispiel der Bischofssynode zur Ehe und Familie“, diskutiert, und am 16. März von Prof. Hanspeter Heinz „Jesus von Nazareth aus christlicher und jüdischer Perspektive“ betrachtet.

 

Rund um das Zukunftsbild des Erzbistums Paderborn sind wieder einige Veranstaltungen im neuen Programm zu finden. So sind dies Angebote zu den pastoralen Chancen von größeren Räumen ebenso wie über die Thematiken der „persönlichen Berufung“ und der „konkreten Aneignungsmöglichkeiten“ dieser spannenden Bistumsperspektive. Am 21. Mai 2016 beteiligt sich die KBS Bielefeld erstmals am Ökumenischen Kirchentag in Lippe. An diesem zentralen Veranstaltungstag des Kirchentages auf Schloß Wendlinghausen haben u. a. die NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, der Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert und auch Margot Käßmann ihre Teilnahme zugesagt. „Dort möchten wir den Besuchern durch vielfältige Aktivitäten einen guten Einblick in die Katholische Erwachsenen-und Familienbildung geben“, so Polle.

Die Flüchtlings- und Migrationsthematik ist ein weiterer Schwerpunkt im neuen Programm. „Wir sehen uns in christlicher Verantwortung, an dem einzelnen Menschen, aber auch der gesamten Gesellschaft. Dadurch soll ein wichtiger Willkommens- und Integrationsdienst geleistet werden“, so Polle. Aus diesem Grunde gibt es 22 Sprachkurse für Flüchtlinge mit und ohne Anerkennungsstatus. Diese werden in Kooperation mit vielen Kirchengemeinden vor Ort angeboten und durchgeführt. Ein neuer Ausbildungskursus für Tagesmütter und -väter startet ebenso wie Fortbildungsmaßnahmen bspw. zum Kinderschutz in der Kindertagespflege. Weiterhin im Programm sind auch die Haushaltsführerscheine. Dank der finanziellen Unterstützung unterschiedlichster Stiftungen können hierbei junge Frauen und Mütter in der Führung des Haushaltes geschult und unterstützt werden.

Das gedruckte Programm wird ab heute an die Kirchengemeinden und öffentlichen Einrichtungen verteilt und liegt kostenfrei zur Mitnahme aus. Alle Angebote finden sich auch online unter www.kbs-bielefeld.de. Dort besteht auch die Möglichkeit sich direkt für die Kurse anzumelden.

 

Wichtige Links