Joomla - p111898

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite

Neuer Referent für Jugend und Familie

E-Mail Drucken PDF

Herr Drees vor BüroeingangMein Name ist Stefan Drees (24) und ich möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen in aller Kürze vorstellen. Ursprünglich stamme ich aus dem Oldenburger Münsterland, genauer gesagt aus Cloppenburg. Dort bin ich innerhalb verschiedener Jugendverbände, wie zum Beispiel der Messdienerschaft, groß geworden.

Nach dem Abitur am technischen Gymnasium in meiner Heimat entschloss ich mich, ein Freiwilliges Soziales Jahr im Jugendtreff „Rote Schule“ in Cloppenburg zu absolvieren. Dieses festigte meinen Wunsch, innerhalb der Jugendarbeit tätig zu bleiben. Aus diesem Grund bin ich nach meinem FSJ nach Hildesheim gegangen, um dort Erziehungswissenschaften und Theologie zu studieren. Meine Bachelor-Arbeit über Jugendliche im Ehrenamt habe ich nun im Sommer abgeschlossen.

Jetzt bin ich seit dem 18. Juni 2012 erstmals hauptberuflich als Referent für Jugend und Familie im Dekanatsbüro Herford-Minden in Bad Oeynhausen tätig. Auch wenn vieles neu sein wird, freue ich mich auf die Arbeit hier im Dekanat und bin gespannt darauf, was mich erwarten wird. Ich hoffe auf eine gute und produktive Zusammenarbeit und freue mich darauf, Sie kennenzulernen.

Meine Kontaktdaten: 

Stefan Drees

Weststr. 2

32545 Bad Oeynhausen

Tel. 05731 / 84 22 292

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Herzliche Grüße,

Stefan Drees

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 15. August 2012 um 13:21 Uhr
 

„Das Feuer neu entfachen“ – Glaubenskurs für Erwachsene

E-Mail Drucken PDF

"Das Feuer neu entfachen" ist ein Angebot für alle Erwachsenen, die ihren Glauben im Alltag leben wollen. Dazu lädt Sie die Landvolkshochschule Hardehausen vom 11. – 14. Oktober 2012 ein. An vier verschiedenen Info-Abenden erfahren Sie: Was kann mir dieser Kurs bringen? Welche Inhalte bietet er? Welche pastoralen Chancen beinhaltet er?

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 16. Februar 2012 um 10:51 Uhr Weiterlesen...
 

Termine Dekanatspastoralkonferenzen online

E-Mail Drucken PDF
Die Termine und Themen für die diesjährigen Dekanatspastoralkonferenzen stehen jetzt zur Verfügung! Unter der Rubrik Dekanat-Dekanatspastoralkonferenzen sind sie einzusehen.
Der Dekanatspastoralkonferenz des Dekanates gehören alle Priester und Gemeindereferenten an, die im Dekanat tätig sind. Weitere Mitglieder sind die DekanatsreferentInnen und die GeschäftsführerInnen der Caritasverbände. Sie trifft sich 3 bis 4 mal jährlich, um sich mit aktuellen Themen der Pastoral zu befassen.
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 15. Februar 2012 um 16:12 Uhr
 

Dechant Pollmeier ins Amt eingeführt

E-Mail Drucken PDF

Heckeroth, Pollmeier, Dornseifer, RunteNach der Wahl durch die hauptamtlichen Mitarbeiter des Dekanates Herford-Minden hat Erzbischof Hans-Josef Becker Pfarrer Manfred Pollmeier aus Löhne zum neuen Dechanten ernannt.
Im Rahmen eines Vespergottesdienstes in der St. Laurentiuskirche in Löhne führte der stellvertretende Generalvikar, Msgr. Thomas Dornseifer, Pfarrer Pollmeier unter großer Beteiligung der Pfarrgemeinde und von Vertretern aus Kirche und Politik feierlich in sein Amt ein. So beteiligten sich unter anderem der Superintendent Michael Krause oder stellvertretend für den Landrat des Kreises Herford Bernd Deppermann mit Grußworten in der Kirche.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 20. Juli 2011 um 08:03 Uhr Weiterlesen...
 

Dechantenwahl

E-Mail Drucken PDF
Pfr. Brinkmann und PollmeierDie Hauptamtlichen des Dekanates Herford-Minden wählten am 30. Mai Pfarrer Manfred Pollmeier aus Löhne zum neuen Dechant. Pollmeier löst damit Pfarrer Wolfgang Brinkmann aus Espelkamp ab, der das Amt in den letzten fünf Jahren inne hatte und wegen seines Stellenwechsels im kommenden Jahr nicht mehr zur Wahl stand. Das Dekanat Herford-Minden zählt ca. 58.000 Katholiken und umfasst die vier Kirchenkeise Herford, Vlotho, Minden und Lübbecke.

Ein Schwerpunkt seiner Arbeit wird die Unterstützung der Priester und Gemeindereferenten/innen in dieser Umbruchzeit sein, aber auch die Stärkung des Ehrenamtes. Dabei ist ihm die Ökumene ebenfalls ein großes Anliegen. Das Amt des Dechanten ist im Gegensatz zum Superintendenten ein Nebenamt, so dass Pollmeier weiterhin der Leiter des Pastoralverbundes Löhne-Vlotho bleibt.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 31. Mai 2011 um 11:44 Uhr
 
Weitere Beiträge...


Seite 21 von 22

Wichtige Links